Mittwoch, 3. August 2011

CMD Bochum Herne informiert: Kiefergelenkentlastung durch Kunststoffschiene, www.zahndoc-leugner.de

CMD-Therapie mit Aufbissschiene

Kunststoffschiene zur CMD Behandlung

Die erste Hilfe bei Beschwerden oder Schmerzen im Kiefergelenksbereich besteht oft in der Entlastung
der Gelenke durch eine Kunststoffschiene. Diese unsichtbare Schiene wird auf die Zähne gesteckt und kann vom Patienten jederzeit wieder entfernt, oder eben erneut aufgesteckt werden. In den meisten Fällen wird diese Schiene während der Nachtstunden getragen. Das Gefühl aufzuwachen, und endlich einmal wieder einen entspannten Nacken und eine entspannte Kiefermuskulatur am Morgen zu haben ist einfach nur großartig. Sehr häufig berichten Patienten, dass Ihnen schon nach wenigen Tagen die verschriebene Kunststoffschiene enorme Schmerzerleichterung und/oder sogar völlige Beschwerdefreiheit gebracht hat.


Die Kunststoffschiene im Mund

Zusätzlich können Patienten nachts ein Nackenstützkissen (im Fachhandel erhältlich) verwenden. Der Volksmund sagt nicht umsonst: "Wie man sich bettet so liegt man." Deshalb raten wir Ihnen, entweder auf dem Rücken oder auf der Seite zu schlafen, da sich in der Bauchlage die Kau- und Nackenmuskulatur nicht entsprechend entspannen kann.

Nach Verschwinden der Beschwerden, wird die Bisshöhe der Schiene reduziert, mit dem Ziel, dass Ober- und Unterkiefer sich wieder schmerzfrei im normalen Zusammenspiel ineinander fügen. 


Qualitätssiegel der Kassenärztlichen Vereinigung und Zahnärztekammer Westfalen-Lippe

 
 
Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Günter Leugner und Andreas Leugner.
Ihr kompetenter Ansprechpartner für CMD und Kiefergelenk-Probleme in Bochum, Herne und Umgebung.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie auch gerne in einem persönlichen Gespräch unter:

Telefon: 0234 / 53 30 44 

Unsere Zahnarztpraxis: Hernerstr. 367, 44807 Bochum 

Bitte besuchen Sie auch folgende interessante Internet-Seiten:


Zurück zum Blogspot: http://cmd-bochum.blogspot.com 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen