Mittwoch, 8. Oktober 2014

CMD Bochum informiert: Kieferknacken, Knackgeräusche im Kiefergelenk sind immer Warnzeichen, www.zahnarzt-bochum.de

Knackgeräusche im Kiefergelenk
sind CMD Warnsignale

Hier in diesem kleinen Einspieler besucht eine Patientin unsere spezielle CMD-Sprechstunde (Kiefergelenksproblem-Sprechstunde). Die typischen, markanten Knackgeräusche, die oft mit einer CMD-Erkrankung einhergehen, sind hier sehr gut zu hören und sehr deutlich wahrnehmbar.



Wahrnehmbare Geräusche (zumeist in Form eines Knackens), z.B. beim Biss in einen Apfel oder auch beim Kaugummi kauen, sind ein klares Warnsignal für eine beginnende, oder auch schon bereits fortgeschrittene CMD. Hier machen sich Kieferfehlstellungen während des Kauvorgangs bemerkbar. Knackt es häufig im Kiefergelenk sollte dies ernst genommen werden.
Fast immer besteht Handlungs- oder sogar Behandlungsbedarf.
Das Kiefergelenk reibt aufgrund eines ungleichen Bisses über knöcherne Strukturen der Kiefergelenksgrube und es entstehen auf diese Weise störende Laute durch das Auf- und/oder Zurückspringen des Diskusses. Der Diskus bildet eigentlich einen natürlichen Schutz im Kiefergelenk. Er verhindert durch seine Knorpelstruktur, dass Knochen ungeschützt auf Knochen reiben kann. Wird dieser Schutz durch eine Kieferfehlstellung und die damit verbundene falsche oder viel zu große Belastung dauerhaft zerstört, kann es zu einer Arthrose im Kiefergelenk kommen. Oft ist das verbunden und einhergehend mit chronischen Kopf- oder Gelenksschmerzen.
Nehmen Sie oft auftretende Kiefergelenksgeräusche bitte unbedingt ernst! Suchen Sie bitte unsere Praxis auf und sprechen Sie uns an auf eventuelle Kiefergelenksschmerzen oder Knackgeräusche unter denen Sie möglicherweise leiden. Wir können Ihnen professionell weiterhelfen.

Ihre Zahnärzte und CMD-Behandler für Bochum und Umgebung:
Dr. Günter Leugner und Andreas Leugner
Herner Straße 367, 44807 Bochum, Telefon: 0234.533044

Qualitätssiegel der Kassenärztlichen Vereinigung und Zahnärztekammer Westfalen-Lippe
Weitere Informationen: