Mittwoch, 25. Januar 2017

Craniomandibuläre Dysfunktion Bochum informiert: Möglichkeiten der Therapie einer CMD-Erkrankung mittels Dauerschiene aus Metall und Kunststoff

Kunststoffschienen


Zahnarzt Bochum: Kunststoffschiene im Oberkiefer des
CMD-Patienten

Zur Therapie einer CMD-Erkrankung wird vom Zahnarzt in den meisten Fällen eine Schiene aus Kunststoff angefertigt. Diese Schienen können im Oberkiefer- wie Unterkiefer angefertigt werden.

Zahnarzt Bochum: Kunststoffschiene im Unterkiefer
Kunststoffschienen sind allen Zahnärzten und vielen CMD-Patienten bekannt.

Schienen mit gegossenem Metallbügel/ Metallschienen

Schienen mit Metallanteil werden dem Patienten selten empfohlen, da sie technisch viel aufwendiger und damit kostenintensiver als Kunststoffschienen sind. Die Behandlung mit Metallschienen ist komplizierter. Nachkorrekturen sind schwieriger.
Vorteile liegen im besseren Patientenkomfort, der Ästhetik, der geringeren Bruchanfälligkeit und der verständlichen Aussprache.
Craniomandibulären Dysfunktion, Zahnarzt Herne
Zahnarzt Bochum: Unterkieferschiene mit
 gegossenen Stahlbügel
Soll diese Schiene zur Therapie einer Craniomandibulären Dysfunktion über einen längeren Zeitraum Tag und Nacht getragen werden, kann es dennoch ratsam sein, neben der Schiene aus Kunststoff eine gegossene Schiene aus Metall anzufertigen.

Zahnarzt Bochum, Craniomandibulären Dysfunktion
Zahnarzt Bochum: Unterkieferschiene mit gegossenen
 Stahlbügel auf dem Gipsmodell
Bei Schienen mit gegossenen Metallanteil unterscheidet man:
1) Schiene die nur einen Bügel besitzen, deren bisstragenden Sättel aber aus Kunststoff sind.
2) Schienen deren Sättel und Kauflächen weitgehend aus Metall sind.

Metallschiene, Craniomandibulären Dysfunktion
Zahnarzt Bochum: Eine aus Stahl gegossene Dauerschiene
mit Kauflächen aus Stahl

Die abgebildeten Metallschienen mit einem Bügel hinter den Frontzähnen stören die Aussprache nicht wie herkömmliche Schienen aus Kunststoff. Metallschienen sind stabiler als Schienen aus Kunststoff.
Bei allen oben abgebildeten Exemplaren einer Metallschiene, wurde auf die Bissführung der Zähne im Bereich der Front- und Eckzähne wegen des besseren Sprachkomfort verzichtet. Deshalb eignet sich die hier gezeigte Schiene nicht zur Behandlung von nächtlichem Zähneknirschen. Sie sollte deshalb nur tagsüber und nachts nicht getragen werden. Über Nacht wird dann eine Schiene mit Front- Eckzahnführung getragen.

Dr. med. dent. Günter Leugner und Zahnarzt Andreas Leugner.
Ihre Experten für Craniomandibuläre Dysfunktion/ CMD und Kiefergelenk-Probleme in Bochum, Herne und Umgebung.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie auch gerne in einem persönlichen Gespräch unter:

Telefon: 0234.533044 

Unsere Zahnarztpraxis | Hernerstr. 367 | 44807 Bochum | Tel.: 0234.533044

Bitte besuchen Sie auch folgende Internet-Seiten:



Zurück zum Blogspot: http://cmd-bochum.blogspot.com 

Keine Kommentare: